Mitte Mai wurde das Gmunder vhs Zentrum in die vhs Oberland eingegliedert. 

Anfang April folgte der Vorstand der vhs Oberland einer Einladung des Bürgermeisters der Gemeinde Gmund Herrn Besel. Inhalt des Gespräches war, dass sich der vhs-Verein Gmund bis zum Sommer auflösen wird und ob die vhs Oberland e.V. bereit wäre, das vhs-Gebäude Gmund und den damit verbundenen Kursbetrieb zu übernehmen.

Die vhs Oberland übernahm die wunderbare Herausforderung in den Räumlichkeiten des alten Rathauses in Gmund den Bürger*innen auch weiterhin ein breites Bildungs- und Kursangebot bieten zu können.

Um bereits jetzt eine Ansprechpartnerin für die Kursleiter*innen und Bürger*innen vor Ort zu haben, 

hat die Mitarbeiterin Sandra Gensthaler ihre Arbeit bereits in Gmund aufgenommen.

Das Büro ist Mo/Di und Do/Fr von 9:00 -12:00 Uhr und Mi von 14:00 – 17:00 Uhr besetzt und Frau Gensthaler steht, während dieser Sprechzeiten, allen Interessierten mit Rat und Tat zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden sie auf unserer Website.

Die Programmplanung für das Herbstsemester hat bereits jetzt begonnen und die Arbeit der vhs Oberland in Gmund läuft – in Absprache mit der Gemeinde – parallel zum noch bestehenden Betrieb des vhs-Vereins Gmund.

Dozent:innen die gerne ab Herbst in Gmund Ihre Kurse anbieten möchten, sind herzlich eingeladen, sich bei uns (Ansprechpartnerin Frau Gensthaler) zu melden.

Das Finanzzentrum der vhs Oberland wurde ebenfalls in dem Gebäude der vhs in Gmund angesiedelt.

Durch die vielfältige und tatkräftige Unterstützung der Dozent:innen und der einzelnen vhs-Zentren der vhs Oberland e.V., werden wir den Kursteilnehmern in Gmund zukünftig ein vielfältiges und breites Spektrum an Kursen und einen persönlichen Service mit einem Ansprechpartner vor Ort anbieten können. 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit – Ihre Volkshochschule Oberland e.V.