vhs.hybrid: Russische Geschichte: Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS)

Kursnr.
223-16001
Beginn
Di., 27.09.2022,
18:30 - 20:00 Uhr
Dauer
1
Gebühr
8,00 €

Die Sowjetunion zerbrach 1991 in mehrere souveräne Staaten, deren größter die ehemalige Teilrepublik Russland ist. Sie alle mussten mussten nun ihre eigene Innen-, Außen-, Wirtschafts- und Verteidigungspolitik führen. Zudem schlossen sie sich in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) zusammen, auf deren Basis in den kommenden Jahren viele weitere postsowjetische Verbünde gegründet wurden. Die Veranstaltung fragt nach den Ursachen des sowjetischen Zerfalls, betrachtet den Aufbau der GUS, die russische Politik unter Boris Jelzin sowie die Interessenslagen innerhalb der neuen Organisation.

Fortsetzung der Vortragsreihe Russische Geschichte: Die Vorträge bauen chronologisch aufeinander auf, sind aber jeweils eine eigene Einheit, d.h. die Vorträge können auch einzeln besucht werden.
Seminar im Rahmen Studium Generale
Der Vortrag kann in Präsenz oder Online per Zoom besucht werden. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

27.09.2022

Uhrzeit

18:30 - 20:00 Uhr

Ort

Tegernsee, Reisberger Hof, Seminar 3