vhs.online: Kritik und Utopie: Adorno und Bloch

Kursnr.
211-10153
Beginn
Mi., 12.05.2021,
19:00 - 20:30 Uhr
Dauer
2 Termine
Gebühr
10,00 €
So unterschiedliche Auffassungen sie auch vertraten: Sowohl Theodor W. Adorno als auch Ernst Bloch legten philosophische Entwürfe vor, in welchen die Kunst und besonders die Musik nicht nur als eine Sache unter anderen thematisiert wurden; beide maßen der Kunst eine entscheidende Rolle auch für das Philosophieren selbst zu. Anhand von einschlägigen Texten, besonders aus Adornos "Ästhetischer Theorie" und Blochs "Geist der Utopie", wollen wir beide Denker miteinander ins Gespräch bringen.
Michael Bastian Weiß ist promovierter Philosoph und Komponist. Seit 2004 Dozent für Klassische deutsche Philosophie an der LMU München.

Kursort

1. Kursraum Pro


Kurstermine

Anzahl: 2
Datum

12.05.2021

Uhrzeit

19:00 - 20:30 Uhr

Ort

Zoom1

Datum

19.05.2021

Uhrzeit

19:00 - 20:30 Uhr

Ort

Zoom1