Die wunderbaren Rezepte meiner jüdischen Familie

Kursnr.
211-11057
Beginn
Di., 18.05.2021,
20:00 - 21:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
8,00 €
Essen ist eine Lebensnotwendigkeit. Wenn man aber darüber nachdenkt, woher die natürlichen Zutaten für unsere Speisen stammen, kommt die Natur und am Beginn der Nahrungskette die Schöpfung ins Spiel. Die jüdische Religion zwingt uns durch ihre Gebote, von denen viele schon in der Bibel verankert sind, sehr bewusst damit umzugehen, was genießbar ist und was nicht. Hinzu kommt, dass Essen Überlieferung, Erinnerung und Gedenken an eine jüdische Welt bedeutet, die nicht mehr ist: über Speisen, Familiengeschichten, Lebensweisheiten und Gebote. Zu den besten Teilen der Erinnerung gehören Familienrezepte und Anekdoten. Ellen Presser erläutert anhand »Ruths Kochbuch. Die wunderbaren Rezepte meiner jüdischen Familie«, das sie gemeinsam mit Ruth Melcer verfasste, jüdische Speisegesetze von den Grundlagen in der Bibel bis zur Alltagspraxis. Mit einer Kostprobe.

Ellen Presser, seit 1983 Leiterin des Kulturzentrums der Israelitischen Kultusgemeinde München, arbeitet auch als freie Journalistin. Sie ist Mitherausgeberin der Anthologie "Nur wenn ich lache. Neue jüdische Geschichten" (dtv, 2008) und Coautorin des Kochbuchs "Ruths Kochbuch. Die wunderbaren Rezepte meiner jüdischen Familie" (gemeinsam mit Ruth Melcer, Gerstenberg Verlag 2015).

Kursort

Bücherecke

83607 Holzkirchen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

18.05.2021

Uhrzeit

20:00 - 21:30 Uhr

Ort

Holzkirchen; Bücherecke