Geld als Medium der Kommunikation

Kursnr.
223-11051
Beginn
Fr., 25.11.2022,
17:00 - 19:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
10,00 €
Kursfoto (Georg Simmel)

Der deutsche Philosoph und Soziologe Georg Simmel (1858 - 1918) geht in seiner "Philosophie des Geldes" der Frage nach, wie sich Geld auf den Lebensstil der Menschen und ihre Beziehungen auswirkt. Nach Simmel führt Geld als treibende Motivationskraft gesellschaftlicher Entwicklung zwar zur Befreiung des Individuums, führt aber gleichzeitig zum Verlust persönlicher und religiöser Bindungen. Die Folge: Geld wird selbst ein Lebenszweck, ein moderner Gott. "Simmel hat das Allertrivialste, das wir alle heute in der Tasche haben, als Symbol dafür genommen wie die Gesellschaft zu der geworden ist, die sie ist." (Ingo Meyer). Gerade in Zeiten der Finanzkrisen und Inflation sind Simmels Gedanken wieder sehr aktuell.
Prof. Dr. Horst Jürgen Helle war Professor für Soziologie in München, u.a. mit dem Schwerpunkt Wirtschaftssoziologie.

Kursort

vhs-Raum 06
Max-Heimbucher-Straße 1
83607 Holzkirchen

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

25.11.2022

Uhrzeit

16:00 - 18:00 Uhr

Ort

Max-Heimbucher-Straße 1, vhs-Zentrum Holzkirchen, Raum 06